Das Fugen-ABC soll helfen, die zahlreichen Begriffe "Rund um die Fuge" besser zu verstehen. Meinl ist bestrebt, das Fugen-
ABC immer wieder zu vervollständigen. Wenn Sie Fachbegriffe vermissen, die wir hier erläutern sollen, bitten wir Sie, uns Ihre
Anregungen zu senden.
Rechtliche Ansprüche können aus diesem Fugen-ABC nicht abgeleitet werden.
 
 
MAK-Wert
 
MS-Polymer-
Dichtstoff
(E-Mail an Meinl)
 
 
Meinl & Sport
 
 
 
Acryl abstrakt by Meinl
 
 
 
Meinl & Kunst
 
 
 
QM-Zertifikat für Meinl
 
 

FachbegriffeM

Die Maximale Arbeitsplatz-Konzentration (MAK-Wert) gibt die maximal zulässige Konzentration eines Stoffes als Gas, Dampf oder Schwebstoff in der (Atem-)Luft am Arbeitsplatz an, bei der kein Gesundheitsschaden zu erwarten ist, auch wenn man der Konzentration in der Regel 8 Stunden täglich, maximal 40 (42) Stunden in der Woche ausgesetzt ist (Schichtbetrieb).

Es ist also die Konzentration eines Stoffes, die einem Arbeitnehmer an seinem Arbeitsplatz zugemutet werden darf. Je niedriger der Wert eines Stoffes ist, umso gesundheitsschädlicher ist er. Dabei gelten die MAK-Werte für Personen die gesund und im erwerbsfähigen Alter sind.

Das MS-Polymer als Grundstoff dieser Dichtstoffsysteme (MS= modifiziertes Silan) ist ein neutral aushärtendes Polymer, welches bei Feuchtigkeitszutritt Alkohol abspaltet. Damit lassen sich UV-stabile, auf den meisten Substraten primerlos haftende Dichtstoffe und elastische Klebstoffe formulieren. Interessant an dieser Technologie ist die Tatsache, dass der Primer (Primer = Haftvermittler für schwierige Untergründe) der normalerweise separat aufgetragen werden muss, in den Dichtstoff eingebaut ist. Der Dichtstoffauftrag beinhaltet also eigentlich zwei Arbeitsgänge, nämlich Primerauftrag und Dichtstoffauftrag selbst. Die universelle Einsetzbarkeit und die geschilderten Vorteile sind der Grund für die wachsende Bedeutung dieser Dichtstoffklasse.


Meinl unterstützt die sportlichen Leistungen von FC Superfund in der Fussball Bundesliga mit Bandenwerbung.


mehr...


Abstraktes Malen mit Acryl bedeutet für Nicole Meinl, vom Grafikteam der Firma Meinl, Entspannung und Eintauchen in Phantasie.


mehr...


Meinl sponsert Kunstverein Artico als unterstützendes Mitglied.


Mit dem Zertifizierungsaudit wurde 1999 der Nachweis erbracht, dass bei Meinl das Qualitäts-Managementsystem den Anforderungen der ISO-Norm entspricht und per Zertifkat von International Certification Services akkreditiert.

 Refresh